Studie­renden-Support-as-a-Service

an der Paris-Lodron Univer­sität Salzburg

Im Zuge der Weiter­ent­wick­lung des Curri­culums für Lehr­amts­stu­die­rende im Verbund Mitte war die Paris-Lodron Univer­sität Salz­burg auf der Suche nach einem kompe­tenten Partner, der sie bei der digi­talen Abbil­dung der Prüfungs­ord­nung unter­stützt, um den Studie­renden somit einen reibungs­losen Über­gang zu garantieren.

Aufga­ben­spek­trum

  • Digi­tale Abbil­dung von Prüfungsordnungen
  • Prozessoptimierung
  • System­be­treuung und Support

Die Lehr­amts­aus­bil­dung ist eine zentrale Kompo­nente der Paris-Lodron Univer­sität
Salz­burg. Für die bundes­weit verein­heit­lichte Lehrer/innenausbildung in Öster­reich gibt es eine zentrale Prüfungs­ord­nung. Mit allein über 3.000 Lehr­amts­stu­die­renden in Salz­burg war es nicht nur die Aufgabe eine digi­tale Abbil­dung für eine Univer­sität bereit­zu­stellen, sondern diese für den kompletten Verbund einsatz­fähig zu gestalten.

28 Beson­der­heiten in einer einzigen Abbildung 

Um die Anfor­de­rung von über 20 verschie­denen Unter­richts­fä­chern in eine einzige digi­tale Abbil­dung, der soge­nannten All-in-One Prüfungs­ord­nung, zu harmo­ni­sieren, kam die Paris Lodron Univer­sität Salz­burg auf uns zu. Da die Model­lie­rung von Prüfungs­ord­nungen Univer­si­täten regel­mäßig vor große Heraus­for­de­rungen stellt, lag es der Univer­sität Salz­burg am Herzen für dieses Projekt einen kompe­tenten Partner zu finden. Dadurch sollte wieder Spiel­raum für perso­nelle Flexi­bi­lität geschaffen werden, um auch weiterhin curri­cu­laren Entwick­lungen zeitnah umsetzen zu können.

Unserem Exper­ten­team mit lang­jäh­riger Erfah­rung bei der Digi­ta­li­sie­rung von Prüfungs­ord­nungen war es möglich, die Prüfungs­ord­nung inner­halb weniger Wochen fertig­zu­stellen. Durch die Ausla­ge­rung der Model­lie­rung war es möglich, sowohl auf die einzelnen Spezi­fi­ka­tionen der jewei­ligen Fach­be­reiche und Unter­richts­fä­chern einzu­gehen als auch das komplette Gerüst nicht aus dem Auge zu verlieren und einheit­lich in der digi­talen Abbil­dung zu verknüpfen. 

Den Mitar­bei­tern der Univer­sität Salz­burg war es dadurch möglich sich auf ihre Kern­auf­gaben zu fokus­sieren wie bspw. die Planung der Lehre, die fach­liche Betreuung sowie stra­te­gi­sche Weiter­ent­wick­lungen zu konzentrieren. 

Nach Beauf­tra­gung im August 2019 konnte der gesamte Verbund den Studie­renden einen reibungs­losen Über­gang zum Semes­ter­start in das Winter­se­mester 19/20 zu garantieren.

Nach der Model­lie­rung ist vor dem Support

Mit der Model­lie­rung konnten kriti­sche Last­spitzen abge­fangen werden. Um eine ganz­sei­tige Unter­stüt­zung zu garan­tieren über­nahmen wir darüber hinaus sowohl die tech­ni­schen als auch die struk­tu­rellen 2nd- und 3rd Level Support-Anfragen für den Bereich Studium und Lehre.
Mit unserem ITIL4 zerti­fi­zierten Team haben wir inner­halb weniger Wochen eine Service-Schnitt­stelle zur Univer­sität auf Basis des dort bestehenden Inci­dent Manage­ment System geschaffen. Inzwi­schen sind wir als feste Größe im univer­si­tären Support nicht mehr wegzu­denken. Aufgrund unserer schnellen
Reak­ti­ons­zeit sowie einer hohe Erst­lö­sungs­rate profi­tieren sowohl die Mitar­beiter der Univer­sität bei tech­ni­schen und fach­li­chen Rück­fragen als auch die betref­fenden Studie­renden selbst.

Einheit­liche Model­lie­rung, einheit­liche Prozesse

Neben einer einheit­li­chen digi­talen Abbil­dung der Prüfungs­ord­nung verbund­weit ist es ebenso wichtig, verbund­weite Prozesse als ein gesamt­heit­li­ches Problem zu betrachten. In diesem Zusam­men­hang unter­stützt das indibit-Team dem Cluster Mitte in der stra­te­gi­schen Ausge­stal­tung von Prozessen hinsicht­lich dem Austausch von Leis­tungs- und Prüfungs­daten der Studierenden.

Ergeb­nisse zusammengefasst

  • Konzen­tra­tion auf die Kernprozesse
  • Einheit­liche Model­lie­rung für den kompletten Hochschulverbund
  • Zeit­er­sparnis durch Ausla­ge­rung des 2nd- und 3rd Level Supports
  • schnelle Reak­ti­ons­zeit und hohe Erstlösungsrate 

Ansprech­partner PLUS:

Mag. Jürgen Zahrer | Leiter AG QE PLUSonline 

Über indibit

Wir verstehen uns als Dienstleister für die digitale Transformation. Zusammen mit den IT-Abteilungen von Hochschulen und Systemherstellern entwickeln wir realistische, durchführbare Migrationsstrategien und individuelle Software-Lösungen. So werden Ihre Daten optimal strukturiert in das neue System überführt.

Anrufen: +49 (0)921 164964-17

Ihr Ansprechpartner

Yannick Schu­berth

Unser Ansprech­part­ner für 
Support-as-a-Service

indibit GmbH
Wittelsbacherring 10
D-95444 Bayreuth